Sie befinden sich hier: PRIVAT-NERVEN-KLINIK › Wir kümmern uns um Menschen › Spezialbereich für psychisch kranke Diabetiker
 
Telefon 05346 - 81-0
 
PRIVAT-NERVEN-KLINIK

DR. MED. KURT FONTHEIM

Lindenstraße 15

38704 Liebenburg

 

info@klinik-dr-fontheim.de

 

Spezialbereich für psychisch kranke Diabetiker

Einleitung

Psychische Erkrankungen und Diabetes mellitus sind in unserer Bevölkerung weit verbreitete Erkrankungen. So ist es nicht verwunderlich, dass Menschen an beiden Erkrankungen leiden können. Es können auch Wechselbeziehungen zwischen den psychischen Erkrankungen wie zum Beispiel Depressionen, Angsterkrankungen, Psychosen oder Demenzen und dem Diabetes mellitus auftreten.

In solch einer Situation wird eine erfolgreiche Behandlung des Diabetes besonders schwierig oder ohne fachkompetente Hilfe fast unmöglich. Oft ist es für psychisch belastete Menschen sehr frustrierend zu sehen, dass sie eine gute Diabeteseinstellung alleine nicht schaffen. Für uns ist es wichtig, die psychische Erkrankung und den Diabetes in gleicher Weise ernst zu nehmen und kompetent zu behandeln.

Behandlungsangebot

Unseren diabetischen Patienten steht unser internistischer Oberarzt und langjähriger Diabetologe Dr. Christoph Axmann täglich zur Verfügung. Bei Vorliegen eines Metabolischen Syndroms oder anderer Risikofaktoren für Herz und Gefäße überprüfen wir genau, ob eine Insulinresistenz, eine krankhafte Veränderung der Kohlenhydratstoffwechsellage oder gar ein Diabetes mellitus vorliegt. Damit schaffen wir die sichere diagnostische Grundlage, von der aus wir eine zielgerechte Behandlung planen können.

Mit der notwendigen Sorgfalt schauen wir uns gemeinsam mit den Diabetikern zunächst ihre Stoffwechsellage und Diabeteseinstellung genau an. Wir nehmen uns viel Zeit dafür, den individuellen Diabetes kennen zu lernen.

Die Diabetiker haben Gelegenheit täglich mit unserem Diabetologen ihre Blutzuckerwerte zu besprechen und all ihre Fragen im Zusammenhang mit ihrem Diabetes loszuwerden. Dabei werden dann die Probleme sichtbar, die einer guten Einstellung im Wege stehen. Stück um Stück werden wir die Schwierigkeiten überwinden und auf eine individuelle, ganz auf den einzelnen, persönlich zugeschnittene Diabeteseinstellung hinarbeiten.

Wir halten alle modernen Therapieformen des Diabetes, von alleiniger Diät über die unterschiedlichen oralen Medikamentenbehandlungen bis hin zu den Insulintherapien einschließlich der Behandlung mit einer Insulinpumpe bereit. Dabei ist die Therapie natürlich an den aktuellen, internationalen Leitlinien ausgerichtet. Eine ganz besonders enge Abstimmung mit den Psychiatern und Psychotherapeuten, aber auch mit den Pflegekräften unserer Klinik ist dabei selbstverständlich. Natürlich haben wir umfangreiche internistische, diagnostische und therapeutische Möglichkeiten zur adäquaten Mitbehandlung von somatischen Begleiterkrankungen.

Wir bieten den diabetischen Patienten eine Einzelbetreuung an, aber auch Gruppenschulungen. Angehörige sind uns willkommen, ist es doch besonders wichtig, dass auch sie über die Diabetesprobleme und die Zusammenhänge mit den psychischen Erkrankungen Bescheid wissen. Dabei möchten wir nicht nur eine gute Diabeteseinstellung für die Zeit des Krankenhausaufenthaltes in Liebenburg erreichen, sondern vor allem darauf hinwirken, dass die Diabetiker in ihrem Alltag, in ihrer Familie, in ihrem Berufsleben, bei Feiern und bei besonderen Situationen mit ihrem Diabetes dauerhaft zurechtkommen.

Wir möchten, dass sie ihren Diabetes verstehen lernen. In ausführlichen, vertrauensvollen Gesprächen mit unserem Diabetologen sollen die Betroffenen konkrete Hinweise und Hilfestellungen bekommen, wie sie ohne Angst mit ihren Blutzuckerwerten zu Hause erfolgreich umgehen können. So werden sie auch ihre Prognose hinsichtlich der diabetischen Folgeschäden deutlich verbessern können.

Dabei ist für uns ein enger Kontakt zum Hausarzt oder Diabetologen sehr wichtig. Jeden Schritt der Veränderung in der Diabetestherapie werden wir mit den Diabetikern besprechen, sie sollen ja aktiv daran teilnehmen. So können sie ohne Schwierigkeiten nachvollziehen, was zu einer besseren Diabeteseinstellung beiträgt.

Denn nur wenn die betroffenen Diabetiker verstehen was Sinn macht, werden sie diese Dinge auch in ihrem Alltag umsetzen und erfolgreich meistern können. Dann trägt die gute Diabeteseinstellung auch entscheidend zur psychischen Gesundung bei.

Unser Bemühen zielt darauf hin, unsere diabetischen Patienten kompetenter und stärker zu machen. Denn wir wünschen, dass sie für ihre Zukunft Mut finden zu einem erfüllten Leben mit ihrem Diabetes.

 

Dr. med. Christoph Axmann
Arzt für Innere Medizin,
Diabetologe, Oberarzt

axmann(at)klinik-dr-fontheim.de
Tel:  05346 81 0
Fax: 05346 81 1334